Persönlichkeitsbildung IBP



Das Integrationsmodell menschlichen Erlebens

Die Erlebensdimensionen aus der frühen Kindheit sind miteinander vernetzt und werden noch als GANZES erlebt.

 

Durch die Entwicklung von Sprache sowie bewusster Wahrnehmung der eigenen INNENWELT, wird eine

Kategorisierung des Erle-

BENS in unterschiedlichen DIMENSIONEN ermöglicht.

 

 

 

 

Ein Mensch zeichnet sich durch sein einzigartiges Fühl-, Denk- und Verhaltensmuster aus. Je länger und erfolgreicher wir diese Körper-Fühl-Denk-Muster leben ("cells that fire together, wire together"), desto besser werden sie in unserem GEHIRN strukturell verankert.

 

Somatische, emotionale und kognitive Prozesse sind eine untrennbare Einheit.


Körper: Das frühste SELBST ist KÖRPER. Alles wird konsequent abgespeichert.

 

Unbefriedigte Grundbedürfnisse als Kind = unbehaglichere Körperempfindungen

und Gefühle. Dadurch ist die Selbstregulationsfähigkeit betroffen und überfordert.

 

Wirkung: Aufbau von Kompensationsstrukturen/Schutz nach innen und aussen.

 


Perlen-Coaching beinhaltet vier 
Grundprinzipien mit dem Ziel:

 

Selbstwirksamkeit, psychische Gesundheit und Zielerreichung.

 

Ich bin. Ich will. Ich kann. Ich tue.

 

 

1. Massgeschneiderte Körperarbeit mit Ziel, nachhaltigen SELBSTKONTAKT herzustellen.

 

2. Alle drei Erlebensdimensionen zu berücksichtigen.
(Nutzen von Neurobiologie und Wissenschaft)

 

3. Transfer und Umsetzung im Alltag mit dem Persönlichkeitsmodell IBP (s.unten)


Das integrative Persönlichkeitsmodell IBP